Buchen Sie Ihren Urlaub

Check-in

Abreise

Zimmern

Erwachsenen

Kindern

Die Geschichte

storia

Das Hotel Terme Preistoriche ist eines der ältesten Hotels in Montegrotto Terme. Sein Gründer war Agostino Braggion und zusammen mit Emilio Friso waren sie Anfang 1900 die Gründer der Gemeinde von Montegrotto Terme.

Agostino Braggion und seine Frau Elisa Bazzarin  verwalteten das Hotel zusammen mit dem Grafen Giustiniani, der dem Hotel, den noch heute bestehenden, eleganten Stil verlieh. Die Tochter der Eheleute Braggion, Angelica Rosa, heiratete später Giorgio Stoppato und so begann die Laufbahn der Familie Stoppato, die noch heute das Hotel führt.
Dank des familiären Führungsstils steht der Gast immer im Mittelpunkt und fühlt sich wie zu Hause.

Als elegante und moderne Kureinrichtung ist das Hotel seit Jahren ein Urlaubsort für die gehobene Klasse aus Italien und dem Ausland. Außer einem reichen Kurangebot bietet das Hotel Tanzabende und Konzerte in der Veranda, Aperitif im Park am Fuße des bekannten „Colle Berta“. Um diesen Hügel kreist eine alte Geschichte, nach der die Königin Berta, Mutter des Carlo Magno, den Hügel einer Weberin schenkte, die ihren gleichen Namen trug und den gesamten Hügel an einem Tag mit Garn umspannen konnte.

Während des zweiten Weltkrieges war das Hotel ein Militärkrankenhaus. Später wurde es renoviert und in zwei Teile geteilt. Das heutige Hotel Preistoriche war damals der Hauptteil. Bis heute bewahrt die Einrichtung das Flair vergangener Zeiten, aber Dank ständiger Erneuerungen und Renovierungen bietet es gleichzeitig auch den Komfort einer modernen Thermaleinrichtung.

 

Mit seinem Namen möchte das Hotel an die lange Geschichte der Colli Euganei hinweisen.

Das Gebiet war bereits in der Zeit der Paläoveneter von einem Volk mit dem Namen „Euganeo“ besiedelt. Schon bald entwickelte es sich zum Kurort.

Die antiken Römer verehrten die an diesem Ort den Gott der Medizin “Apollo” und schufen die ersten Becken sowie ein Kanalsystem, das mit den Quellen verbunden war; dort behandelten sie Kranke mit dem warmen, mineralreichen Quellwasser. Als Dank für die Heilung opferte man Göttern. Sie wurden in den See geworfen und sind heute, zusammen mit anderen Fundstücken in einigen Museen der Umgebung aufbewahrt. Auch beim Bau des Hotels kamen einige Fundstücke ans Tageslicht; diese kann man, Dank der Schenkung der Familie Braggion, im Museum in Este besichtigen.

Zahlreiche Unterlagen belegen die Beliebtheit des Thermalbeckens als Kurort schon in der Vergangenheit. Nicht nur seine starke Heilwirkung war anerkannt, sondern auch zahlreiche Wissenschaftler erforschten schon damals die Wirkung des Fangos und des Wassers.

 

Im Hotel Terme Preistoriche werden zahlreiche Pathologien behandelt; aber auch der Schönheit wird große Aufmerksamkeit geschenkt. Relax im Park, ein Bad im Thermalwasser und eine kosmetische Behandlung mit Thermalprodukten helfen Ihnen Geist und Körper zu entspannen.

PRENOTA PISCINE E NERÓ SPA
Privacy Policy
Cookie Policy